Kino
ab Do 02.04.

Grenzgebiet

in 2D
Termin(e): 
Mittwoch, 15. Apr 2020 - 19:00 Uhr
Freitag, 17. Apr 2020 - 20:00 Uhr
Fällt aus!
Tickets: 7,00 Euro

Henne, Alex und lvan machen Urlaub in Osteuropa. Bald wird
klar, dass die drei Freunde nur auf eines geeicht sind: Wo
steht der nächste Zug? Wie kommen wir ungesehen heran?
Wie ungeschoren davon?

Grenzgebiet handelt von Menschen, die sich auf das Besprühen
von Zügen spezialisiert haben. Dabei verzichtet der Film
auf das Ablichten ihrer Werke, fokussiert ihre Gesichter beim
Schwitzen, beim Bangen, beim Lachen, fängt Stimmungen ein
und schnodderige Dialoge. Grenzgebiet ist ein Film aus der
Szene, für die Szene und darüber hinaus.

... Grenzgebiet ist ein ruhiger und ehrlicher Film, der sich auf sympathische
Art und Weise dem Standardrepertoire des Graffiti Genres widersetzt.
Unbeeindruckt von den Erwartungshaltungen und Sehgewohnheiten
der eigenen Subkultur entwickelt Grenzgebiet einen ganz eigenen
Blick auf Graffiti und dessen Dokumentation. Schnell, laut und auf
Action gebürstet, darum geht es in vielen Streifen, sicherlich zu Recht.
Aber genau deswegen wirkt Grenzgebiet so erfrischend, weil er eben
genau das nicht macht und nicht will. Leichtfüßig drückt er auf die
Bremse, gönnt sich lange Einstellungen, schräge Dialoge, skurrile Sequenzen,
viel Natur, schöne Landschaften und geile Züge. Vieles ist zu
sehen, nur eben kein einziges Graffiti. Und auch das ist so erfrischend,
weil er damit die vielen Zwischentöne freilegt, die sonst kaum wahrgenommen
werden aber zu Graffiti gehören, wie Sprühlack, Züge, Reisen
u.v.m. Eine wunderbare Perspektive. Eine Perspektive die gelingt, weil
sich alle Protagonisten kennen, befreundet sind und vier Wochen zusammen
in einem alten Passat stecken mit dem sie durch Osteuropa
fahren. Gesucht und gefunden werden Züge, doch am Ende geht es um
viel mehr, wie sich im Laufe der Reise herausteilen wird ....

Länge: 74 min

Produktionsland: Deutschland

Regie: Matti Cordewinus

Fotos & Videos

Fotos

Biographie des Regisseurs

Matti Cordewinus ist 31 Jahre alt,
geboren und aufgewachsen in
Berlin-Hellersdorf.
2008 schließt er seinen Eltern zu
liebe eine Ausbildung zum Energietechniker
ab. Das dazugehörige
Studium schuldet er ihnen bis
heute.
Danach folgen Zivildienst auf einer
Urologischen Krankenstation, ein
längerer Aufenthalt in Australien
und schließlich Gelegenheitsjobs.
Er hat nie studiert.
Matti Cordewinus ist Vater eines 2-
Jährigen Sohnes, lebt und arbeitet
in Berlin.

MIT

Alex Borrmann
lvan Savage
MC Shacke ONE
Boris lwanow
Dmitri Dmitrovic

CREW

Regie/Buch/Kamera/Ton/
Produktion/Schnitt
Matti Cordewinus